KMU-Ver­an­stal­tung des Pro­jekts Ruhr.Innovationspartner

 

Der Rhein-Herne-Kanal in Oberhausen

Wann?
Don­ners­tag, 23. Novem­ber 2017
17:00 – 19:30 Uhr

Wo?
FabLab der Hoch­schu­le Rhein-Waal
Cam­pus Kamp-Lint­fort
Fried­rich-Hein­rich-Allee 25
47475 Kamp-Lint­fort

 

Was müssen wir tun, um diese Technik effizient nutzen zu können?

Die addi­ti­ve Fer­ti­gung mit unter­schied­li­chen Mate­ria­li­en zieht zuneh­mend in die Pro­duk­ti­on ein und eröff­net neue Chan­cen für Unter­neh­men. die Ver­an­stal­tung möch­te den aktu­el­len Stand der Tech­nik dar­stel­len und haut­nah zei­gen, wie 3D-Druck, 3D-Scan­ning und Laser­schnei­den ganz prak­tisch umge­setzt wer­den kön­nen.

Ler­nen Sie fer­ner die Ange­bo­te des FabLabs Kamp-Lint­fort ken­nen und tref­fen Sie auf Unter­neh­men aus der Pro­duk­ti­on und aus der Soft­ware­bran­che, die bereits ers­te Erfah­run­gen mit den neu­en Ver­fah­ren gemacht haben.

Die Ver­an­stal­tung beginnt ab 16:30 Uhr mit einem klei­nen Emp­fang im Foy­er des Hör­saal­zen­trums 1. Nach kur­zen inhalt­li­chen Impul­sen zum Ein­stieg in die The­ma­tik besteht die Mög­lich­keit, das FabLab in geführ­ten Grup­pen zu besich­ti­gen. Im Anschluss dar­an kön­nen bei einem klei­nen Imbiss neue Kon­tak­te geknüpft und den Refe­ren­ten kon­kre­te Fra­gen gestellt wer­den. Die Teil­nah­me an der Ver­an­stal­tung ist kos­ten­frei.

Bit­te mel­den Sie sich über fol­gen­den Link an: busi​ness​.metro​po​leruhr​.de/​r​u​h​r​i​p3d

Bei Rück­fra­gen steht Ihnen Axel Strie­beck jeder­zeit ger­ne tele­fo­nisch (0201-632488-73) oder per E-Mail unter (striebeck@​business.​metropoleruhr.​de) zur Ver­fü­gung.

zurück zur Über­sicht