Mikro­plas­tik – von Ober­hau­sen bis ins Meer

 

Der Rhein-Herne-Kanal in Oberhausen

Wann?
Don­ners­tag, 26.10.2017
19:00 Uhr

 

Wo?
Restau­rant, Knei­pe, Kul­tur­ca­fé Gdans­ka
Alt­markt 3, 46045 Ober­hau­sen

Wis­sen­schaft im Wirts­haus” ist die neue Infor­ma­ti­ons­rei­he des Wis­sen­schafts­fo­rums Ruhr e. V. und der OWT Ober­hau­se­ner Wirt­schafts- und Tou­ris­mus­för­de­rung GmbH.

Am 26. Okto­ber fällt mit dem Vor­trag zum The­ma „Mikro­plas­tik – von Ober­hau­sen bis ins Meer” der Start­schuss des neu­en Ver­an­stal­tungs­for­ma­tes. Und das im Ober­hau­se­ner Kul­tur­ca­fe Gdans­ka. Im locke­ren Rah­men wer­den mit die­ser Rei­he aktu­el­le wis­sen­schaft­li­che The­men ver­ständ­lich dar­ge­stellt und dis­ku­tiert.

Den ers­ten Vor­trag hält Lean­dra Hamann MSc., Wis­sen­schaft­le­rin bei Fraun­ho­fer UMSICHT. Ihr The­ma – Mikro­plas­tik. Sie erklärt in 20 Minu­ten, wie Mikro­plas­tik Teil unse­rer Kreis­läu­fe in Was­ser, Nah­rung und Wirt­schaft wur­de, wel­che Gefah­ren dro­hen und was jeder dage­gen tun kann. Direkt danach wird aus­gie­big wei­ter dis­ku­tiert – direkt am Knei­pen­tisch.

Wis­sen­schaft im Wirts­haus” fin­det am Don­ners­tag, den 26. Okto­ber, um 19:00 Uhr im Restau­rant und Kul­tur­ca­fé Gdans­ka, statt. Ein­ge­la­den sind alle, denen das The­ma Mikro­plas­tik unter den Nägeln brennt und die dar­an inter­es­siert sind, mehr dar­über zu erfah­ren und sich mit ande­ren dazu aus­zu­tau­schen.

Der Ein­tritt ist frei.
Eine Anmel­dung ist nicht erfor­der­lich – man kann also ein­fach so vor­bei­kom­men, zuhö­ren, mit dis­ku­tie­ren und sich aus­tau­schen.

 

pdf her­un­ter­la­den
zurück zur Über­sicht