E # 4.0 # Digi­tal – Was macht das genau?
Von Elek­tro­mo­bi­li­tät bis Digi­ta­li­sie­rung: die Heils­brin­ger von heu­te und mor­gen im Pra­xis­test

 

Der Rhein-Herne-Kanal in Oberhausen

Wann?
Diens­tag, 14. Novem­ber 2017
16:00 Uhr (Check in ab 15:30 Uhr)

14:00 Uhr – E Mobi­li­ty – Pro­be­fahrt mit geson­der­ter Anmel­dung mög­lich

Wo?
Auto­haus Bernds
Zum Aqua­ri­um 8, 46047 Ober­hau­sen

Park­mög­lich­keit:
Park­haus Aqua­park – Trans­fer mit dem STO­AG-Elek­tro­bus

 

Inno­va­ti­on für die Öko­no­mie von Mor­gen

 

Das Ober­hau­se­ner Wirt­schafts­fo­rum ist mit sei­nen Vor­trä­gen und Work­shops immer ganz nah an der Pra­xis und ver­steht sich auch in die­sem Jahr als kri­ti­scher Fra­ge­stel­ler und Impuls­ge­ber. 2017 zum The­ma E-Mobi­li­ty und Digi­ta­li­sie­rung.

Dis­ku­tie­ren Sie mit, brin­gen Sie sich ein, ler­nen Sie ande­re Sicht­wei­sen ken­nen und tref­fen Sie beim Wirt­schafts­fo­rum auf Unter­neh­men der unter­schied­lichs­ten Bran­chen sowie auf Ver­tre­ter der Poli­tik.

Das Ober­hau­se­ner Wirt­schafts­fo­rum wird vom Busi­ness Part­ner Club und der Ober­hau­se­ner Wirt­schafts- und Tou­ris­mus­för­de­rung gemein­sam ver­an­stal­tet.

Die Teil­nah­me ist kos­ten­frei. Eine Anmel­dung ist erfor­der­lich (info@​owtgmbh.​de).

PROGRAMM

15:30 Uhr Begrü­ßung und Check-in

 

16:00 Uhr Eröff­nung

Klaus Lerch Geschäfts­füh­rer TZU Manage­ment GmbH Vor­stand Busi­ness Part­ner Club
Frank Lich­ten­held Geschäfts­füh­rer OWT GmbH
Flo­ri­an Bernds Ver­triebs­be­auf­trag­ter des Auto­hau­ses Bernds

 

16:15 Uhr Eröff­nungs­im­puls

Digi­ta­li­sie­rung – kein The­ma der Zukunft, son­dern bereits heu­te der ent­schei­den­de Fak­tor für Bal­lungs­räu­me und für die Wett­be­werbs­fä­hig­keit aller Unter­neh­men
Ein Über­blick über aktu­el­le Pro­jek­te und ihre Aus­wir­kun­gen auf Geschäfts­mo­del­le Kurz-Check: Wie fit ist Ober­hau­sen für die Digi­ta­li­sie­rung 4.0?

Hart­mut Scholl, Vor­stand reflact AG

 

16:30 Uhr Schwer­punkt­the­ma Mobi­li­tät

Intel­li­gen­te und inno­va­ti­ve Mobi­li­täts­kon­zep­te für Bal­lungs­räu­me – Chan­cen im Stand­ort­wett­be­werb – Nach­hal­ti­ge Mobi­li­tät – Smart City – neue Ord­nungs­kri­te­ri­en für Stadt und Stadt­ent­wick­lung – Stadt­lo­gis­tik und Infra­struk­tur

Prof. Dr. Robert Juchel­ka, Lehr­stuhl Wirt­schafts­geo­gra­phie, Ver­kehr und Logis­tik Uni­ver­si­tät Duis­burg Essen

 

17:00 Uhr Pra­xis­bei­spiel Unter­neh­mens­grün­dung

E-Mobi­li­tät schon heu­te: Kon­kre­te Pro­jek­te und Ange­bo­te für klein- und mit­tel­stän­di­sche Unter­neh­men und Kom­mu­nen Gewin­ner Frank­fur­ter Grün­der­preis 2016

Micha­el Lind­hof, Geschäfts­füh­rer mobi­leeee GmbH

 

17:30 Uhr Wirt­schafts­fo­rum kon­kret

Von Digi­ta­li­sie­rung bis Indus­trie 4.0 Was brau­che ich eigent­lich?

Phil Her­man­ski, Digi­tal in NRW – Das Kom­pe­tenz­zen­trum für den Mit­tel­stand

 

18:00 Uhr Dis­kus­si­on und Abschluss-State­ment

Hart­mut Scholl, Vor­stand reflact AG und Vor­stand Busi­ness Part­ner Club

 

18:30 Uhr Imbiss und Get-toge­ther

 

Fly­er Wirt­schafts­fo­rum 2017
Oh-TV Trai­ler zum Wirt­schafts­fo­rum anse­hen
zurück zur Über­sicht