Die Leis­tungs­schau jun­ger Unter­neh­men

 

Der Rhein-Herne-Kanal in Oberhausen

Wann?
Sams­tag, 15. Sep­tem­ber 2018
10:00 – 16:00 Uhr

 

Wo?
Markt­stra­ße Ober­hau­sen
zwi­schen Alt­markt und Elsäs­ser Stra­ße

 

Aus­stel­ler kön­nen jetzt schon eine Stand­flä­che buchen

 

Am 15. Sep­tem­ber fin­det von 10 bis 16 Uhr die Ober­hau­se­ner Grün­der­mes­se statt. Zum 12. Mal in Fol­ge bau­en jun­ge Unter­neh­men aus dem gesam­ten Ruhr­ge­biet in der Ober­hau­se­ner City ihre Stän­de auf und ver­wan­deln die Innen­stadt in einen quir­li­gen Mes­se­platz.

An über­dach­ten Stän­den ent­lang der Markt­stra­ße (vom Alt­markt bis zur Elsäs­ser Stra­ße) zei­gen Start-Up-Unter­neh­men aus den ver­schie­dens­ten Bran­chen, was sie zu bie­ten haben. Hier kön­nen die Aus­stel­ler auf poten­zi­el­le Kun­den tref­fen und neue Kon­tak­te zu Inter­es­sen­ten und ande­ren Unter­neh­men knüp­fen.

Besu­cher kön­nen stö­bern, stau­nen, kau­fen und sich infor­mie­ren, was es Neu­es gibt. Ein bun­ter, span­nen­der Mix vol­ler guter Grün­dungs­ide­en.
Außer­dem las­sen sich die Aus­stel­ler wit­zi­ge Aktio­nen ein­fal­len, um Publi­kum auf ihre Stän­de zu zie­hen und auf sich auf­merk­sam zu machen. In jedem Fall ist die Grün­der­mes­se ein ech­tes Event für Besu­cher eben­so wie für die Aus­stel­ler.

Auf der Grün­der­mes­se ste­hen die Grün­dungs­ex­per­ten der STARTERCENTER der Hand­werks­kam­mer und der Indus­trie- und Han­dels­kam­mer (IHK), der Agen­tur für Arbeit Ober­hau­sen und des Job­cen­ters, des Wei­ter­bil­dungs­in­sti­tuts WbI, des CityO-Manage­ments sowie der OWT Ober­hau­se­ner Wirt­schafts- und Tou­ris­mus­för­de­rung GmbH Inter­es­sier­ten auch zu The­men wie Grün­dungs­kon­zept, Busi­ness­plan und Finan­zie­rungs­mög­lich­kei­ten bera­tend zur Ver­fü­gung.

Sie möch­ten aus­stel­len? Das ist ein gute Idee!

Infor­ma­tio­nen zur Mes­se gibt es hier:
Ober­hau­se­ner Wirt­schafts- und Tou­ris­mus­för­de­rung GmbH
Heinz Wis­nit­zer
heinz.​wisnitzer@​owtgmbh.​de
Tel.: 0208 85036-13

Anmel­de­for­mu­lar
Info­blatt

Fotos Ulla Emig

zurück zur Über­sicht