Digitalisierung in Unternehmen

Gut, prak­tisch, inno­va­tiv – digi­tal? Digi­ta­li­sie­rung und Inno­va­ti­ons­ma­nage­ment sind nicht nur ein Mega­trend, son­dern eine ech­te Chan­ce für klei­ne und mitt­le­re Unter­neh­men, um nicht nur effek­ti­ver, son­dern zeit­gleich effi­zi­en­ter zu werden.

Der Ein­stieg ist dabei gar nicht so schwer, wie man viel­leicht glaubt. Die OWT Ober­hau­se­ner Wirt­schafts- und Tou­ris­mus­för­de­rung hilft Unter­neh­men dabei, die rich­ti­gen Part­ner, The­men und auch För­der­mit­tel zu fin­den. Um Ober­hau­se­ner Unter­neh­men bei den The­men Digi­ta­li­sie­rung und Indus­trie 4.0 bera­tend zur Sei­te zu ste­hen, hat die OWT eine Koope­ra­ti­ons­ver­ein­ba­rung mit „Digi­tal in NRW“, dem Mit­tel­stand 4.0-Kompetenzzentrum des Bun­des, unter­zeich­net. So kann inter­es­sier­ten Unter­neh­men eine brei­te Palet­te an Unter­stüt­zungs­mög­lich­kei­ten ange­bo­ten wer­den – von der Sen­si­bi­li­sie­rung und Schu­lung bis hin zur kon­kre­ten Umsetzung.

Unternehmensservice in Oberhausen –
wir machen Ihr Unternehmen zukunftssicher

För­der­mit­tel

Vor jedem Vor­ha­ben soll­te jedes Unter­neh­men che­cken, ob es nicht ent­spre­chen­de För­der­mit­tel gibt. Gera­de bei Digi­ta­li­sie­rungs­be­ra­tun­gen gibt es eine Viel­zahl von Pro­duk­ten, die Unter­neh­men wahr­neh­men können.

Bei „Digi­tal jetzt“ han­delt es sich um ein För­der­pro­gramm, wel­ches seit dem 07.September 2020 auf dem Markt ist. Geför­dert wer­den Inves­ti­tio­nen in Hard- und Soft­ware sowie die Qua­li­fi­zie­rung von Mit­ar­bei­tern. Min­dest­in­ves­ti­ti­ons­sum­me liegt bei 17.000€ bzw. 3.000€ für den Bereich Qua­li­fi­zie­rung, zudem muss das Unter­neh­men min­des­tens 3 Beschäf­tig­te vor­wei­sen. Zum Antrag muss ein Digi­ta­li­sie­rungs­plan ein­ge­reicht wer­den (Sta­tus quo-Ana­ly­se, Plan, Ziel).

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie auch hier: http://​www​.bmwi​.de/​R​e​d​a​k​t​i​o​n​/​D​E​/​D​o​s​s​i​e​r​/​d​i​g​i​t​a​l​-​j​e​t​z​t​.​h​tml

Auf­grund hoher Nach­fra­ge wur­de das Pro­ze­de­re zur Bean­tra­gung ver­än­dert. So wer­den Regis­trie­run­gen nach dem Zufalls­prin­zip ausgelost.

Ihr Ansprech­part­ner:
Mar­tin Hinzmann
Tel.: 0208/85036-28
martin.​hinzmann@​owtgmbh.​de

Bei der Poten­ti­al­be­ra­tung wer­den Digi­ta­li­sie­rungs­vor­ha­ben (oder auch ande­re The­men­be­rei­che wie Orga­ni­sa­ti­on, Gesund­heit, Qua­li­fi­zie­rungs­be­ra­tung etc.) für Unter­neh­men mit 50% geför­dert wer­den (max. 10 Tage a 1.000 € pro Bera­tungs­tag, also 500 € För­de­rung je Tag). Wich­tig ist, dass hier die Arbeit­neh­mer mit in die Bera­tung ein­be­zo­gen wer­den. Wei­te­re Infos fin­den Sie hier: http://​www​.mags​.nrw/​p​o​t​e​n​t​i​a​l​b​e​r​a​t​ung.

Die OWT Ober­hau­se­ner Wirt­schafts- und Tou­ris­mus­för­de­rung GmbH ist in Ober­hau­sen für Unter­neh­men die Erst­be­ra­tungs­stel­le und geben die not­wen­di­gen Bera­tungs­schecks für Unter­neh­men vor Ort raus. Für Unter­neh­men aus ande­ren Städ­ten in NRW gibt es loka­le Part­ner, die auch auf der Sei­te des MAGS zu fin­den sind. Hier­zu fin­det dann vor­ab ein Erst­be­ra­tungs­ge­spräch statt. Nach Aus­ga­be des Schecks kann mit der Bera­tung begon­nen werden.

Ihr Ansprech­part­ner:
Peter Engels
Tel.: 0208 85036-12
peter.​engels@​owtgmbh.​de

Mar­tin Hinzmann
Tel.: 0208/85036-28
martin.​hinzmann@​owtgmbh.​de

MID för­dert Maß­nah­men zur Digi­ta­li­sie­rung und Ent­wick­lung von Inno­va­ti­on in Unternehmen.

Das För­der­pro­gramm besteht aus den drei Teilprogrammen:

  • MID-Assis­ten­t/in
  • MID-Gut­schei­ne
  • MID-Invest

Mit den Gut­schein­va­ri­an­ten MID-Digi­ta­li­sie­rung, MID-Ana­ly­se und MID-Inno­va­ti­on wird der Tech­no­lo­gie­trans­fer, exter­ne Ana­ly­sen und Ent­wick­lungs­ar­bei­ten sowie bei der Bera­tung zur Umset­zung von kon­kre­ten Digi­ta­li­sie­rungs­pro­jek­ten gefördert.

Mit dem Teil­pro­gramm MID-Assis­ten­t/in wer­den klei­ne Unter­neh­men dabei unter­stützt, Arbeits­plät­ze zu schaf­fen und gleich­zei­tig den Wis­sens- und Tech­no­lo­gie­trans­fer in den Betrieb hin­ein vor­an­zu­trei­ben: Jun­ge Hoch­schul­ab­sol­ven­tin­nen und -absol­ven­ten wer­den als MID-Assis­ten­t/in im Unter­neh­men ange­stellt, um ihr frisch erwor­be­nes Wis­sen in einem kon­kre­ten Digi­ta­li­sie­rungs- oder Inno­va­ti­ons­pro­jekt einzubringen.

Ihr Ansprech­part­ner:
Mar­tin Hinzmann
Tel.: 0208/85036-28
martin.​hinzmann@​owtgmbh.​de

Das Pro­gramm “För­de­rung unter­neh­me­ri­schen Know-hows” för­dert Bera­tun­gen klei­ner und mitt­le­rer Unter­neh­men. Die Unter­neh­men kön­nen sich von qua­li­fi­zier­ten, Bera­te­rin­nen und Bera­tern zu allen wirt­schaft­li­chen, finan­zi­el­len, per­so­nel­len und orga­ni­sa­to­ri­schen Fra­gen der Unter­neh­mens­füh­rung bera­ten las­sen. Eben­so erhal­ten Unter­neh­men in Schwie­rig­kei­ten einen Bera­tungs­zu­schuss zu allen Fra­gen der Wie­der­her­stel­lung der Leis­tungs- und Wettbewerbsfähigkeit.

Zum För­der­pro­gramm

  • För­der­zweck: „Turn Around-Bera­tung“, Bera­tung zu Unter­neh­mens­füh­rung, Geschäfts­mo­dell­ent­wick­lung , Unternehmenssicherungsberatung
  • Ziel­grup­pe: Ein­zel­un­ter­neh­mer und mit­tel­stän­di­sche Unternehmen
  • För­der­hö­he und -volu­men: Bei Unter­neh­men in Schwie­rig­kei­ten 90%, sonst För­der­hö­he 50%, Gesamt­vo­lu­men bis 4000 € je Beratungsschwerpunkt
  • Ers­ter Schritt: Bera­ter­aus­wahl und Kon­takt­auf­nah­me zur BOWE für Informationsgespräch
  • Ver­fah­ren: Onlineantrag
  • Beson­der­heit: För­der­quo­te abhän­gig von Situa­ti­on (Kri­se: ja/nein) und teil­wei­se Unternehmensalter

Mehr Infor­ma­tio­nen >>


Ihr Ansprechpartner:

Mar­tin Hinzmann
Tel.: 0208/85036-28
martin.​hinzmann@​owtgmbh.​de

Mit sei­nen drei Modu­len “Digi­ta­li­sier­te Geschäfts­pro­zes­se”, “Digi­ta­le Markt­er­schlie­ßung” und “IT-Sicher­heit” rich­tet sich “go-digi­tal” gezielt an klei­ne und mitt­le­re Unter­neh­men der gewerb­li­chen Wirt­schaft und an das Hand­werk. Pra­xis­wirk­sam bie­tet das Pro­gramm Bera­tungs­leis­tun­gen, um mit den tech­no­lo­gi­schen und gesell­schaft­li­chen Ent­wick­lun­gen im Bereich Online-Han­del, Digi­ta­li­sie­rung des Geschäfts­all­tags und dem stei­gen­den Sicher­heits­be­darf bei der digi­ta­len Ver­net­zung Schritt zu halten.

Geför­dert wer­den Bera­tungs­leis­tun­gen in einem aus­ge­wähl­ten Haupt­mo­dul mit gege­be­nen­falls erfor­der­li­chen Neben­mo­du­len mit einem För­der­satz von 50 Pro­zent auf einen maxi­ma­len Bera­ter­ta­ge­satz von 1.100 Euro. Der För­der­um­fang beträgt maxi­mal 30 Tage in einem Zeit­raum von einem hal­ben Jahr.

Aller­dings muss der Bera­ter, der das Unter­neh­men (das Unter­neh­men muss weni­ger als 100 Beschäf­tig­te haben) betreut akkre­di­tiert und gelis­tet sein. Die Daten­bank fin­den Sie hier: http://​www​.inno​va​ti​on​-bera​tung​-foer​de​rung​.de/​I​N​N​O​/​N​a​v​i​g​a​t​i​o​n​/​D​E​/​K​a​r​t​e​n​/​B​e​r​a​t​e​r​s​u​c​h​e​-​g​o​-​d​i​g​i​t​a​l​/​s​t​a​r​t​.​h​tml

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum För­der­pro­gramm gibt es hier >>


Ihr Ansprechpartner:

Mar­tin Hinzmann
Tel.: 0208/85036-28
martin.​hinzmann@​owtgmbh.​de

Beratung

Am Anfang vie­ler guter Maß­nah­men steht eine adäqua­te Bera­tung. Die OWT Ober­hau­se­ner wirt­schafts- und Tou­ris­mus­för­de­rung koope­riert und arbei­tet mit zahl­rei­chen regio­na­len und the­ma­ti­schen Mit­tel­stand 4.0-Kompetenzzentren des Bun­des, Insti­tu­tio­nen aus dem wis­sen­schaft­li­chen und außer­uni­ver­si­tä­ren Bereich sowie Ver­wal­tun­gen und Behör­den jeder Art zusammen.

Das gemein­sa­me Ziel dabei ist, Sie als Unter­neh­men auf den Pfad der Digi­ta­li­sie­rung zu füh­ren, Ideen zu gene­rie­ren, Ansatz­punk­te zu fin­den und Lösungs­mög­lich­kei­ten auf­zu­zei­gen. Eine Erst­be­ra­tung ist immer kostenfrei.

Wenn Sie mit dem Gedan­ken spie­len und nicht genau wis­sen, wie Sie Inno­va­ti­on und Digi­ta­li­sie­rung am Bes­ten in Ihrem Unter­neh­men ein­brin­gen bzw. inten­si­vie­ren kön­nen, neh­men Sie ger­ne Kon­takt mit uns auf.

Ansprech­part­ner:
Mar­tin Hinzmann
Tel.: 0208/85036-28
martin.​hinzmann@​owtgmbh.​de

Ver­an­stal­tungs­for­ma­te

Um Unter­neh­men zu infor­mie­ren und zu sen­si­bi­li­sie­ren, zur gegen­sei­ti­gen Ver­net­zung und Ken­nen­ler­nen poten­zi­el­ler Koope­ra­ti­ons­part­ner ver­an­stal­tet die OWT gemein­sam mit wei­te­ren Insti­tu­tio­nen diver­se Ver­an­stal­tungs­for­ma­te, die für alle inter­es­sier­ten Unter­neh­men kos­ten­frei ist.

Gemein­sam mit der Ruhr Uni­ver­si­tät Bochum, der Agen­tur für Arbeit Ober­hau­sen, und der IHK führt die OWT das Pro­jekt „Digi­tal Scouts“ durch, um mit­tel­stän­di­schen Unter­neh­men die Mög­lich­keit zu bie­ten, selbst Chan­cen für die Digi­ta­li­sie­rung des eige­nen Betriebs zu erken­nen. Dabei geht es nicht nur um ein­zel­ne Pro­zes­se. Viel­mehr sol­len Mit­ar­bei­ter in Metho­den fit gemacht wer­den, um selbst Poten­zia­le im Betrieb zu iden­ti­fi­zie­ren (bspw. in der Lager­hal­tung, Per­so­nal­we­sen etc.). Wei­te­re grund­sätz­li­che Infor­ma­tio­nen fin­den Sie im Fly­er.

Ansprech­part­ner:
Mar­tin Hinzmann
Tel.: 0208/85036-28
martin.​hinzmann@​owtgmbh.​de

Bereits mehr­fach hat die OWT Ober­hau­se­ner Wirt­schafts- und Tou­ris­mus­för­de­rung auch gemein­sam mit ihren Part­nern (wie den City­ma­nage­ments, den IHKen und Ver­bän­den) Infor­ma­ti­ons­an­ge­bo­te rund um das The­ma Online-Mar­ke­ting bereitgestellt.

Von Goog­le MyBusi­ness bis zur indi­vi­du­el­len Bera­tungs­stun­de mit einem Digi­ta­li­sie­rungs­coach erstre­cken sich ver­schie­de­ne For­ma­te und Dienst­leis­tun­gen, die in regel­mä­ßi­gen Abstän­den vir­tu­ell oder in Prä­senz stattfinden.

Bei Bedarf kön­nen auch indi­vi­du­el­le Sprech­stun­den ver­ein­bart werden.

Ansprech­part­ner:
Mar­tin Hinzmann
Tel.: 0208/85036-28
martin.​hinzmann@​owtgmbh.​de

Im Jahr 2020 star­te­te die mehr­tei­li­ge Rei­he zum The­men­kom­plex IT-Sicher­heit. Ange­fan­gen vom Sicher­heits­fak­tor Mensch wer­den auch Tech­nik und Orga­ni­sa­ti­on des Unter­neh­mens auf dem Prüf­stand gestellt. Die Ver­an­stal­tungs­se­rie wird in Zusam­men­ar­beit mit IT-Fach­ver­band net​wor​ker​.NRW organisiert.

Ansprech­part­ner:
Mar­tin Hinzmann
Tel.: 0208/85036-28
martin.​hinzmann@​owtgmbh.​de

Gemein­sam mit dem Wis­sen­schafts­fo­rum Ruhr e.V. ent­stand die Idee, ein  Ver­an­stal­tungs­for­mat mit dem Titel „Wis­sen­schaft im Wirts­haus“ in einem loka­len Restaurant/einer loka­len Event­knei­pe durch­zu­füh­ren, in dem ein wis­sen­schaft­li­ches The­ma durch einen Wis­sen­schaft­ler für jeden ver­ständ­lich vor­ge­stellt und im Anschluss mit dem Publi­kum dis­ku­tiert wer­den soll.

Ein­ge­la­den sind alle inter­es­sier­ten Bür­ge­rin­nen und Bür­ger. Die Ziel­set­zung ist, in den Dia­log mit Bür­gern zu tre­ten und die wis­sen­schaft­li­che Land­schaft im Ruhr­ge­biet in Ober­hau­sen prä­sen­ter zu machen.

Ansprech­part­ner:
Mar­tin Hinzmann
Tel.: 0208/85036-28
martin.​hinzmann@​owtgmbh.​de

Inter­es­se am The­ma Digitalisierung?

Möch­ten Sie an einer Ver­an­stal­tung teil­zu­neh­men oder möch­ten Sie über das The­ma Digi­ta­li­sie­rung von uns aktu­el­le Infor­ma­tio­nen erhal­ten, dann abon­nie­ren Sie ein­fach den OWT-News­let­ter “Digi­ta­li­sie­rung”.

Ansprech­part­ner
Mar­tin Hinzmann
martin.​hinzmann@​owtgmbh.​de
Tel.: 0208 85036-28