Work Inn aus Dort­mund bie­tet Cowor­king- und Büro­räu­me, die Krea­ti­vi­tät und Pro­duk­ti­vi­tät beflü­geln sol­len – jetzt auch in Ober­hau­sen

Der Rhein-Herne-Kanal in Oberhausen

WAZ Ober­hau­sen, 13.2.2018

 

Neu­er Mie­ter mit Cowor­king Ange­bot auf ehe­ma­li­gem Bab­cock-Gelän­de

 

Ab Som­mer 2018 will das Unter­neh­men Work Inn auch in Ober­hau­sen im Quar­tier231 ihr Cowor­king Kon­zept anbie­ten, das sie selbst mit “Hier macht Arbei­ten Freu(n)de” umschrei­ben.

Tim und Dör­te Schabs­ky haben ihr Unter­neh­men 2013 gegrün­det. Das Kon­zept haben die Macher in Lon­don ken­nen­ge­lernt und ins Ruhr­ge­biet gebracht: Start-ups, Grün­der und Unter­neh­men tei­len sich Büros. Ihr Cre­do: Wir sind eine Com­mu­ni­ty, die über das gan­ze Ruhr­ge­biet hin­weg ver­netzt arbei­tet, Wis­sen aus­tauscht, koope­riert und gemein­sam mehr Spaß und Erfolg bei der Arbeit hat. Der Aus­tausch mit ande­ren selbst­be­stimmt-arbei­ten­den Unter­neh­mern und Ange­stell­ten, die Visio­nen ver­wirk­li­chen ist unschätz­bar wert­voll.

 

Zum Kon­zept gehö­ren Cowor­king Flä­chen, klas­si­sche Büro­räu­me aber auch Gemein­schafts­flä­chen so wie Mee­ting- und Semi­nar­flä­chen, die  je nach Bedarf ange­mie­tet wer­den kön­nen.

Außer­dem hat das Unter­neh­men auch soge­nann­te Vor­teil­s­pro­gram­me, die wir für ganz spe­zi­el­le Ziel­grup­pen ent­wi­ckelt wur­den. Das Host­pro­gramm ist für Netz­wer­ker, die sich noch inten­si­ver mit der Com­mu­ni­ty und dem Work Inn beschäf­ti­gen möch­ten. Für Stu­die­ren­de, Pro­mo­vie­ren­de, Grün­der und klei­ne Star­t­up-Teams bie­ten Work Inn für eine begrenz­te Zeit sub­ven­tio­nier­te Cowor­king Plät­ze an, um so ihre Arbeit und den Auf­bau ihres Netz­werks zu unter­stüt­zen. Das KiBü (Kin­der­bü­ro) ist ein Ange­bot an die Mamas & Papas, denen mit ihrem Nach­wuchs zu Hau­se die Decke auf den Kopf fällt und die ger­ne auch mal wie­der was am Schreib­tisch schaf­fen möch­ten.

 

Mehr zu Work Inn
zurück zur Über­sicht