Jut­ta Kruft-Loh­ren­gel, Geschäfts­füh­ren­de Gesell­schaf­te­rin der Auto­haus Kruft GmbH star­tet in ihre zwei­te Amts­zeit

Der Rhein-Herne-Kanal in Oberhausen

Jut­ta Kruft-Loh­ren­gel
Bild­quel­le: IHK zu Essen

 

Wir gratulieren sehr herzlich und freuen uns, dass unsere stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende das Amt der Präsidentin der IHK zu Essen für weitere fünf Jahre begleitet!

Jut­ta Kruft-Loh­ren­gel gehör­te bereits seit März 2008 dem IHK-Prä­si­di­um an und steht seit 2013 an die Spit­ze der Esse­ner IHK. Sie enga­giert sich ehren­amt­lich u. a. seit 2003 als Han­dels­rich­te­rin am Land­ge­richt Duis­burg, ist Grün­dungs­prä­si­den­tin des Zon­ta-Clubs Ober­hau­sen im Jahr 2005, stell­ver­tre­ten­de Auf­sichts­rats­vor­sit­zen­de der Ent­wick­lungs­ge­sell­schaft Neu-Ober­hau­sen mbH – ENO, Vor­sit­zen­de des Freun­de­ver­eins der LUDWIGGALERIE Schloss Ober­hau­sen und Mit­glied im Vor­stand von IHK NRW und DIHK.

Die IHK-Voll­ver­samm­lung ist das höchs­te Organ der IHK zu Essen. 25 der 85 neu gewähl­ten Mit­glie­der des Par­la­ments sind Unter­neh­me­rin­nen. Damit stieg der Frau­en­an­teil auf 29,4 Pro­zent. Die IHK-Wahl fin­det alle fünf Jah­re statt.

Jut­ta Kruft-Loh­ren­gel ist seit 1983 – nach Abschluss ihres Stu­di­ums der Betriebs­wirt­schafts­leh­re in Göt­tin­gen – im Unter­neh­men aktiv. 1958 als Tank­stel­len­be­trieb von ihren Eltern gegrün­det, ent­wi­ckel­te sich das Unter­neh­men Kruft kon­ti­nu­ier­lich wei­ter. Heu­te beschäf­tigt es in Ober­hau­sen 68 Mit­ar­bei­te­rIn­nen – dar­un­ter 14 Azu­bis in kauf­män­ni­schen und tech­ni­schen Aus­bil­dungs­be­ru­fen.

 

IHK für Mül­heim, Essen, Ober­hau­sen
zurück zur Über­sicht