In der Metro­po­le Ruhr bestehen auf Grund der hohen Dich­te von Indus­trie- und Tech­no­lo­gie­un­ter­neh­men sowie zahl­rei­chen For­schungs­ein­rich­tun­gen bes­te Vor­aus­set­zun­gen für einen erfolg­rei­chen Tech­no­lo­gie­trans­fer.

Der Rhein-Herne-Kanal in Oberhausen

Jür­gen Valen­tin – lang­jäh­ri­ger Vor­stand der Nano­Fo­cus AG

 

Die Ober­hau­se­ner Nano­Fo­cus AG im Inter­view.

 

Die Inno­va­ti­ons­fä­hig­keit der Unter­neh­men ist unter ande­rem abhän­gig von der Bereit­schaft, sich mit ande­ren Unter­neh­men zu ver­net­zen. Wel­che Stra­te­gi­en und Alli­an­zen dabei ziel­füh­rend sind, zei­gen unse­re Best-Prac­tice-Bei­spie­le.

 

Schnell, berüh­rungs­los und ein­fach bedien­bar: Seit 1994 ent­wi­ckelt, pro­du­ziert und ver­treibt die Nano­Fo­cus AG hoch­prä­zi­se opti­sche 3D-Mes­sys­te­me plus Soft­ware zur Cha­rak­te­ri­sie­rung tech­ni­scher Ober­flä­chen im Mikro- und Nano­me­ter­be­reich. 1998 brach­ten die Ober­hau­se­ner das welt­weit ers­te com­pu­ter­ge­steu­er­te 3D-Kon­fo­kal­mi­kro­skop auf den Markt, ein spe­zi­el­les Licht­mi­kro­skop. Dank kon­se­quen­ter Wei­ter­ent­wick­lung mau­ser­te sich das Unter­neh­men zum welt­wei­ten Tech­no­lo­gie­füh­rer. Sei­ne 3D-Ober­flä­chen­mess­tech­nik ist in der indus­tri­el­len Qua­li­täts­si­che­rung heu­te längst unent­behr­lich – etwa im Moto­ren­bau und der Halb­lei­ter­fer­ti­gung, in der Ober­flä­chen­ver­ede­lung wie in der Medi­zin­tech­nik oder auch Foren­sik. Mehr­fach wur­de die Zukunfts­tech­no­lo­gie der Ober­hau­se­ner mit renom­mier­ten Inno­va­ti­ons­prei­sen aus­ge­zeich­net. Jür­gen Valen­tin, Pio­nier der ers­ten Stun­de und lan­ge Jah­re Vor­stand der AG, kennt die Nano­Fo­cus AG wie sei­ne Wes­ten­ta­sche und erzählt, was sie aus­macht.

Lesen Sie das gan­ze Inter­view und wei­te­re Bei­spie­le im aktu­el­len Wirt­schafts­be­richt. www​.wirt​schafts​be​richt​.ruhr

Wirt­schafts­be­richt Ruhr
Das gesam­te Inter­view mit Jür­gen Valen­tin lesen
zurück zur Über­sicht