Ober­hau­se­ner Unter­neh­men kön­nen sich jetzt bewer­ben

 

Der Rhein-Herne-Kanal in Oberhausen

Moti­vier­te Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter brin­gen bes­se­re Arbeits­er­geb­nis­se und somit auch ein Unter­neh­men lang­fris­tig nach vor­ne!

 

Gera­de in Zei­ten des Fach­kräf­te­man­gels erken­nen immer mehr Unter­neh­men, dass eine fami­li­en­freund­li­che Fir­men­po­li­tik auch erheb­li­che Vor­tei­le mit sich bringt.

Auch Sie wer­den in Ihrem Betrieb bereits Maß­nah­men zur Ver­ein­bar­keit von pri­va­ten fami­liä­ren Belan­gen (dazu zäh­len u.a. Kin­der­be­treu­ung, Pfle­ge von Ange­hö­ri­gen oder Gesund­heits­the­men) der Beschäf­tig­ten und Ihren wirt­schaft­li­chen Inter­es­sen ergrif­fen haben.

Daher möch­ten wir Sie hier­mit ermu­ti­gen, sich für die Aus­zeich­nung des vor­bild­lich fami­li­en­freund­li­chen Unter­neh­mens für das Jahr 2019 zu bewer­ben. Aus den ein­ge­hen­den Bewer­bun­gen wird eine unab­hän­gi­ge Jury eine Aus­wahl in zwei Kate­go­ri­en tref­fen (bis 50 Beschäf­tig­te und über 50 Beschäf­tig­te).

Sie glau­ben, Sie hät­ten kei­ne Chan­ce auf den Titel? Doch das haben Sie! Denn die Jury berück­sich­tigt nicht nur die vor­han­de­nen Ange­bo­te und Maß­nah­men Ihres Betrie­bes, son­dern rich­tet sich auch danach, wel­che Mög­lich­kei­ten Unter­neh­men zur Ver­fü­gung ste­hen, um den Beschäf­tig­ten eine bes­se­re Balan­ce zwi­schen Fami­lie und Arbeits­welt zu ermög­li­chen. Klei­ne Unter­neh­men schaf­fen oft­mals mit klei­nen Maß­nah­men mehr Fami­li­en­freund­lich­keit als mit gro­ßen Pro­jek­ten. Die Teil­nah­me ist ganz ein­fach, fül­len Sie ledig­lich den  Fra­ge­bo­gen aus und schi­cken die­sen per Post oder E-Mail bis zum 15.10.2018 an das Büro für Chan­cen­gleich­heit der Stadt Ober­hau­sen.

Der Fly­er und der Fra­ge­bo­gen ste­hen zum Down­load bereit.

Bei Rück­fra­gen oder Inter­es­se an Bera­tung oder Hil­fe­stel­lung wen­den Sie sich bit­te an:

Tan­ja Nöß­ler
Tele­fon: 0208 825-2490
E-Mail: tanja.​noessler@​oberhausen.​de

Bit­te sen­den Sie den aus­ge­füll­ten Fra­ge­bo­gen bis zum 15.10.2018 an:

Stadt Ober­hau­sen
Büro für Chan­cen­gleich­heit / Fami­lie
Schwartz­str. 73
46045 Ober­hau­sen

Infos und Anmel­de­un­ter­la­gen
zurück zur Über­sicht