# DO IT – Inno­va­tio­nen made in Ober­hau­sen

 

Der Rhein-Herne-Kanal in Oberhausen

Mehr als 150 Teil­neh­mer waren in den Räu­men von Fraun­ho­fer UMSICHT mit dabei

 

Idee haben, Chance ergreifen, Mut beweisen und machen – oder “wenn Unternehmen mit Neuem erfolgreich sind”.

Der Busi­ness Part­ner Club und die OWT Ober­hau­se­ner Wirt­schafts- und Tou­ris­mus­för­de­rung haben bereits zum 9. Mal in Fol­ge zum Ober­hau­se­ner Wirt­schafts­fo­rum ein­ge­la­den, die­ses Jahr in die Räu­me von Fraun­ho­fer UMSICHT. Das Inter­es­se war wie immer groß und mehr als 150 ‘Teil­neh­me haben einen Ein­blick in die völ­lig unter­schied­li­chen Erfolgs­ge­schich­ten der Unter­neh­men erhal­ten, die in kurz­wei­li­gen und span­nen­den Vor­trä­gen und Inter­views ihren Weg beschrie­ben haben.

In die­sem Jahr kamen Unter­neh­mer­per­sön­lich­kei­ten zu Wort, die mit ihren Teams aus einer Idee etwas Neu­es kre­iert und kon­zi­piert haben, die mutig waren, etwas gewagt und gemacht haben. Ihre Wege häu­fig unkon­ven­tio­nell, das Ergeb­nis beein­dru­ckend inno­va­tiv. Egal ob es dabei um Steaks, Sham­poos, Far­be, Büros oder Fit­ness ging – sie hat­ten mit ihrem Mut und ihrem Weg viel Erfolg.

Wir kön­nen was, wenn wir zusam­men­hal­ten und das Bes­te im Bei­trag des ande­ren sehen … statt uns in Grum­me­lei und Mikro­po­li­tik zu ver­lie­ren.”, so das Fazit von Mode­ra­tor Hart­mut Scholl, der in die­sen Unter­neh­men und ihren Impul­sen eine Men­ge Poten­zi­al für Ober­hau­sen sieht.

Kent Hah­ne, Ape­i­ron Restau­rant & Retail Manage­ment GmbH, wur­de per Tele­fon in Ple­num zuge­schal­tet und erzähl­te beein­dru­ckend, wie er durch sei­ne neu­en Kon­zep­te von L’Osteria und THE ASH die Sys­tem­gas­tro­no­mie qua­si neu erfun­den hat und wie er die Restau­rant­kun­den der Zukunft sieht.

Sven Knolls Unter­neh­mens­ge­schich­te (Bio­ni CS GmbH) ist durch einen gro­ßen Zufall ins Rol­len gekom­men. Er hat eine Tech­nik aus dem Medi­zin­be­reich auf die Far­ben adap­tiert und mit gro­ßen Enga­ge­ment zur Markt­rei­fe gebracht. Sei­ne Anti-Schim­mel­far­ben sind eine ech­te Revo­lu­ti­on – made in Ober­hau­sen.

Prof. Dr. Gör­ge Deer­berg, Fraun­ho­fer Insti­tut UMSICHT beein­druck­te mit sei­nen Aus­füh­run­gen und Bei­spie­len, wie Wis­sen­schaft und Unter­neh­men ganz prak­tisch gemein­sam Pro­duk­te ent­wi­ckeln kön­nen und wel­che Erfol­ge Fraun­ho­fer UMSICHT genau hier schon erzielt hat.

Oli­ver Bra­b­än­der, care​about​.you GmbH und Klaus Lerch, TZU GmbH erstaun­ten die Zuhö­rer mit ihrer Geschich­te, wie sie zusam­men das High­tech-Sham­poo aus dem Bra­b­än­der-Labor für die Mie­ter des Tech­no­lo­gie­zen­trums zum Ver­kaufs­schla­ger mach­ten.

Ralph Scholz, THE MIRAI GmbH & Co​.KG, gab einen Ein­blick in das ein­zig­ar­ti­ge Kon­zept von THE MIRAI, das in der Neu­en Mit­te in Ober­hau­sen ent­steht und eine völ­lig neue Platt­form für den Fit­ness­be­reich dar­stellt. Hier kommt das Who is Who der Fit­ness­bran­che zusam­men, ent­wi­ckelt, tes­tet, prä­sen­tiert und ver­mark­tet. Ein Mega-Pro­jekt, das gro­ße Auf­merk­sam­keit auf den Stand­ort lenkt und in sei­ner Dimen­si­on wie auch in der Art, wie es gemein­sam mit der Bran­che und den Akteu­ren ent­wi­ckelt wird, ein­zig­ar­tig ist. Zukunfts­wei­send ist auch das Ener­gie­kon­zept für das Pro­jekt THE MIRAI, das die Ener­gie­ver­sor­gung Ober­hau­sen dafür maß­schnei­dert. Hart­mut Gies­ke, evo AG, stell­te u.a. den inno­va­ti­ven Käl­te­spei­cher vor und unter­zeich­ne­te vor allen Teil­neh­mern des Wirt­schafts­fo­rums den LOI, den er Ralph Scholz über­ge­ben hat.

Frank Lich­ten­held, Geschäfts­füh­rer der OWT GmbH, ist sicht­bar stolz auf die durch­weg posi­ti­ve Reso­nanz und das tol­le Feed-back, das er von den Teil­neh­mern für die Ver­an­stal­tung erhal­ten hat. “Ober­hau­sen hat super tol­le Unter­neh­men und Unter­neh­mens­per­sön­lich­kei­ten, die durch ihren Mut und ihre Ide­en und durch ihr “do-it” ganz weit vor­ne mit­spie­len, wenn es um Inno­va­tio­nen geht, das hat das Forum ein­mal mehr deut­lich gemacht.”

Ober­hau­se­ner Wirt­schafts- und Tou­ris­mus­för­de­rung und Busi­ness Part­ner Club haben die Teil­neh­mer bereits jetzt ein­ge­la­den beim Wirt­schafts­fo­rum 2019 wie­der mit dabei zu sein.

Video anse­hen
zurück zur Über­sicht