Die Initia­ti­ve „Digi­tal-in-NRW-Kom­pe­tenz­zen­trum für den Mit­tel­stand“ wird mit einer För­de­rung von 4,5 Mil­lio­nen Euro sei­tens des Bun­des­wirt­schafts­mi­nis­te­ri­ums (BMWi) bis 2020 fort­ge­führt.

Der Rhein-Herne-Kanal in Oberhausen

Somit kön­nen Ver­an­stal­tun­gen, Work­shops, Lab-Tou­ren und Ein­zel­be­ra­tun­gen auch nach der jet­zi­gen För­der­pe­ri­ode naht­los fort­ge­führt wer­den. Ziel der Initia­ti­ve ist es hier­bei, klei­ne und mitt­le­re Unter­neh­men bei Ihren Digi­ta­li­sie­rungs­be­mü­hun­gen zu unter­stüt­zen und hier­bei auch zu aktiv zu beglei­ten.

Die OWT Ober­hau­se­ner Wirt­schafts- und Tou­ris­mus­för­de­rung GmbH hat Anfang 2017 eine Koope­ra­ti­on mit „Digi­tal-in-NRW“ geschlos­sen und bie­tet somit das gesam­te Leis­tungs­spek­trum der Exper­ten des Fraun­ho­fer IML kos­ten­frei für Ober­hau­se­ner Unter­neh­men an.

Kon­takt und Infor­ma­tio­nen:
OWT Ober­hau­se­ner Wirt­schafts- und Tou­ris­mus­för­de­rung GmbH
Mar­tin Hinz­mann
Tel. 0208/8503628
martin.​hinzmann@​owtgmbh.​de

zur Web­site
zurück zur Über­sicht