Sven Tau­hardt stell­te sein jun­ges Soft­ware-Unter­neh­men Flu­xa­tron sof­tec vor

Der Rhein-Herne-Kanal in Oberhausen

Infor­ma­tio­nen und Aus­tausch – DAS ist der Grün­der­TREFF

 

Vielfaches Kopfnicken im Auditorium zeigte, dass Referent Sven Tauhardt bei der Schilderung des Gründungsprozesses seines jungen Unternehmens ganz realitätsnah die Erfahrungen seiner Zuhörer spiegelte.

Beim Grün­der­TREFF, zu dem die OWT Ober­hau­se­ner Wirt­schafts- und Tou­ris­mus­för­de­rung GmbH gemein­sam mit dem WbI Ober­hau­sen ins Hos­tel Veri­tas ein­ge­la­den hat­te, stell­te Tau­hardt das jun­ge Soft­ware-Unter­neh­men Flu­xa­tron sof­tec mit Sitz in Ober­hau­sen vor. Bei der Grün­dung wur­de das Star­t­Up von OWT und WbI unter­stützt und beglei­tet. Heu­te ent­wi­ckelt und ver­treibt Sven Tau­hardt mit zwei Part­nern, einem Aus­zu­bil­den­den und eini­gen Frei­be­ruf­lern Anwen­dungs­soft­ware für die Ener­gie­wirt­schaft im B2B-Bereich. Pro­dukt­ent­wick­lung, Finanz­mit­tel­be­schaf­fung, Stand­ort­wahl, Akqui­se qua­li­fi­zier­ter Mit­ar­bei­ter und Ver­triebs­struk­tu­ren waren The­men­schwer­punk­te des sehr offe­nen und ehr­li­chen Vor­trags. Nach­drück­lich wies Tau­hardt auf die Merk­ma­le und Bedeu­tung der spe­zi­el­len Per­sön­lich­keit von Grün­dern hin.

Beson­de­re Aner­ken­nung ern­te­te der Refe­rent dafür, dass es sei­nem jun­gen Unter­neh­men nach der abrup­ten Ener­gie­wen­de gelun­gen ist, mit­tels Pro­dukt­an­pas­sun­gen auf die Ver­än­de­run­gen des Mark­tes zu reagie­ren und sich alter­na­ti­ve Geschäfts­fel­der zu erschlie­ßen. „Die Grün­dungs­schwie­rig­kei­ten sind über­stan­den, jetzt suchen wir uns neue Schwie­rig­kei­ten“, schloss Sven Tau­hardt sei­nen kurz­wei­li­gen und Mut machen­den Vor­trag. In der sich anschlie­ßen­den Dis­kus­si­on ging es im Wesent­li­chen um erfolg­rei­che Stra­te­gi­en der Kun­den­ak­qui­se und des Mar­ke­tings. Mit Grün­kohl, Mett­wurst und mun­te­ren Gesprä­chen ende­te der letz­te Grün­der­TREFF in die­sem Jahr.

zurück zur Über­sicht