Beher­ber­gungs­sta­tis­tik: Posi­ti­ve Halb­jah­res­bi­lanz für die Stadt

Der Rhein-Herne-Kanal in Oberhausen

Eines der bei­den neu­en Hotels in Ober­hau­sen: das Holi­day Inn Express direkt am Cen­tro

Der statistische Landesbetrieb IT​.NRW mit Sitz in Düsseldorf hat für den Zeitraum Januar bis Juni 2019 erfreulich gute Zahlen für den Tourismusstandort Oberhausen ermittelt.

Im ers­ten Halb­jahr die­ses Jah­res haben die Über­nach­tun­gen um 10,4 Pro­zent gegen­über dem Vor­jahr zuge­nom­men. In abso­lu­ten Zah­len bedeu­tet das eine Stei­ge­rung auf 247.606 Über­nach­tun­gen. Die Anzahl von Gäs­ten in den Beher­ber­gungs­be­trie­ben ab zehn Bet­ten, die soge­nann­ten „Ankünf­te“, sind um 6 Pro­zent auf 119.109 gestie­gen. Der Zuwachs an inter­na­tio­na­len Tou­ris­ten und Geschäfts­rei­sen­den war sogar noch höher: plus 26,5 Pro­zent bei den Über­nach­tun­gen sowie 7,3 Pro­zent bezo­gen auf die Ankünf­te. Bei den pro­zen­tua­len Stei­ge­rungs­ra­ten allein im Juni befand sich Ober­hau­sen sogar an der Spit­ze aller kreis­frei­en Städ­te in Nord­rhein-West­fa­len (plus 25 Pro­zent Ankünf­te und 43,7 Pro­zent an Über­nach­tun­gen). Ins­ge­samt lag die Bet­ten­aus­las­tung der ört­li­chen Über­nach­tungs­be­trie­be in der ers­ten Jah­res­hälf­te zudem mit 48 Pro­zent deut­lich über dem NRW-Durch­schnitt von 43 Pro­zent (Platz 4 aller kreis­frei­en NRW-Städ­te).

Ein Grund für die über­durch­schnitt­li­chen Zuwachs­ra­ten liegt nach Ein­schät­zung der Ober­hau­se­ner Wirt­schafts- und Tou­ris­mus­för­de­rung GmbH (OWT) in dem Aus­bau an Bet­ten­ka­pa­zi­tä­ten im Stadt­ge­biet. Im Früh­jahr hat­ten mit dem „Super 8“ und dem „Holi­day Inn Express“ zwei neue Hotels am Cen­tro eröff­net. „Das neue Ange­bot ist auf die vor­han­de­ne Nach­fra­ge gesto­ßen“, so Rai­ner Suhr von der OWT. „Wir sind gespannt, wie die Ent­wick­lung im wei­te­ren Jah­res­ver­lauf aus­sieht. Viel­leicht kön­nen wir 2019 noch die ein oder ande­re tou­ris­ti­sche Best­mar­ke in Ober­hau­sen errei­chen.“

Mehr Infos zum Tou­ris­mus in Ober­hau­sen
zurück zur Über­sicht