Mit dem 1. April 2020 tritt eine neue Richt­li­nie der Poten​ti​al​be​ra​tung​.NRW in Kraft.

Der Rhein-Herne-Kanal in Oberhausen

Wesent­li­che Ände­run­gen sind, dass ab sofort nur noch Bera­tun­gen für Unter­neh­men för­der­fä­hig sind, die nicht in öffent­li­cher Hand sind und mehr als 10 Mit­ar­bei­ter beschäf­ti­gen.

Bis­lang war es mög­lich, dass auch Unter­neh­men unter der genann­ten Mit­ar­bei­ter­gren­ze das Pro­gramm in Anspruch neh­men kön­nen. Die­se müs­sen fort­an auf das Pro­gramm Unternehmenswert:Mensch aus­wei­chen.

Das För­der­pro­gramm Poten​ti​al​be​ra​tung​.NRW bezu­schusst die exter­ne Unter­stüt­zung von Bera­tern im Zusam­men­hang mit Ver­än­de­rungs­pro­zes­sen im Unter­neh­men. Dies kön­nen unter Ande­rem Kom­pe­tenz­ent­wick­lung und Qua­li­fi­zie­rungs­be­ra­tung, Arbeits­or­ga­ni­sa­ti­on, demo­gra­phi­scher Wan­del, Gesund­heit und Digi­ta­li­sie­rung sein.

Die För­der­quo­te beläuft sich auf 50% bei max. 500 EUR je Bera­tungs­tag. Es kön­nen ins­ge­samt maxi­mal 10 Bera­tungs­ta­ge in Anspruch genom­men wer­den. Eine Bean­tra­gung und die Aus­ga­be des not­wen­di­gen Bera­tungs­schecks ist über die OWT Ober­hau­se­ner Wirt­schafts- und Tou­ris­mus­för­de­rung GmbH mög­lich, die als regio­na­le Anlauf­stel­le fun­giert.

Wich­ti­ger Hin­weis:

In Zei­ten der Coro­na-Kri­se kön­nen Bera­tungs­ge­sprä­che kon­takt­re­du­ziert auf tele­fo­ni­schem Wege erfol­gen, not­wen­di­ge Unter­schrif­ten kön­nen in aller Kür­ze bei der OWT Ober­hau­se­ner Wirt­schafts- und Tou­ris­mus­för­de­rung GmbH geleis­tet wer­den.

Kon­takt:
OWT Ober­hau­se­ner Wirt­schafts- und Tou­ris­mus­för­de­rung GmbH
Mar­tin Hinz­mann, Tel. 0208/85036-28, martin.​hinzmann@​owtgmbh.​de
Peter Engels, Tel. 0208/85036-12, peter.​engels@​owtgmbh.​de

Infos zur Poten­ti­al­be­ra­tung
zurück zur Über­sicht