ROSSMANN, bekannt­lich eines der erfolg­reichs­ten Dro­ge­rie­markt­un­ter­neh­men Deutsch­lands, eröff­net am 30.5.2020 sei­ne Türen mit­ten im Zen­trum von Oster­feld

Der Rhein-Herne-Kanal in Oberhausen

Die Oberhausener Wirtschafts- und Tourismusförderung brachte ROSSMANN und die Moormann-Röder-Gruppe zusammen

In einer rd. 800 Qua­drat­me­ter gro­ßen, kom­plett umge­bau­ten, moder­nen Filia­le im „Glück Auf Haus“ gibt es neu­es “Dro­ge­rie­le­ben”. Die Über­ga­be der Immo­bi­lie an den neu­en Mie­ter erfolg­te Ende April, der­zeit wird das Laden­lo­kal ein­ge­rich­tet. Die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger die­ses Stadt­teils haben sich in Befra­gun­gen immer wie­der einen Dro­ge­rie­markt gewünscht und sich dafür stark gemacht. Zur glei­chen Zeit konn­te die OWT Ober­hau­se­ner Wirt­schafts- und Tou­ris­mus­för­de­rung GmbH einen Kon­takt zwi­schen dem Immo­bi­li­en­ei­gen­tü­mer, der Moor­mann-Röder-Grup­pe, und der bei der Wirt­schafts­för­de­rung vor­stel­lig gewor­de­nen Dirk Ross­mann GmbH, her­stel­len und sie an einen Tisch brin­gen. Es pass­te alles.

Eine star­ke Akti­on für den Ein­zel­han­del und den Stadt­teil: nach­dem der Net­to Markt in grö­ße­re Räum­lich­kei­ten direkt am Markt gezo­gen ist, wur­de mit ROSSMANN qua­si der Wunsch­nach­mie­ter gefun­den, der sich für die­sen zen­tra­len Stand­ort in Oster­feld ent­schie­den und sich eben nicht auf der grü­ne Wie­se nie­der­ge­las­sen hat.

Alle Betei­lig­ten haben bei die­sem Pro­jekt an einem Strang gezo­gen, ange­fan­gen von der Stadt, dem Stadt­teil­bü­ro, der Poli­tik, dem Wer­be­ring Wego, dem Ver­mie­ter mit sei­nem Archi­tek­ten und ROSSMANN als neu­er Mie­ter. Es wur­de nach Lösun­gen gesucht und es wur­den Wege gefun­den.

Jetzt kann es also los­ge­hen. Viel Erfolg in und für Oster­feld. Glück Auf und wei­ter so.

Stim­men dazu:

Rolf Bernd Moor­mann, Geschäfts­füh­rer Moor­mann-Röder-Grup­pe:
„Wir freu­en uns, mit der Fir­ma Ross­mann einen ange­se­he­nen Mie­ter gefun­den zu haben, der eine Berei­che­rung für die Oster­fel­der Bewoh­ner und Geschäfts­welt dar­stellt.“

Tho­mas Krey (SPD), Bezirks­bür­ger­meis­ter Oster­feld:
„Ich freue mich, dass der von der Bevöl­ke­rung so gewünsch­te Dro­ge­rie­markt jetzt kommt“

Stadt­teil­bü­ro Oster­feld:
“Das Stadt­teil­bü­ro Oster­feld zeigt sich hoch­er­freut über die posi­ti­ve Ent­wick­lung für das Zen­trum: nach vie­len Nach­fra­gen geht für die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger nun ein lang geheg­ter Wunsch in Erfül­lung und mit der Bele­bung des Wap­pen­plat­zes steigt die Attrak­ti­vi­tät des leben­di­gen Wohn-,Arbeits- und Ein­kaufs­or­tes Oster­feld”

Hans-Georg Gos­da, Vor­sit­zen­der Wego:
End­lich haben wir wie­der ein Laden­lo­kal besetzt, in das ein Takt­schlä­ger für Oster­feld zieht und die Nah­ver­sor­gung sichert

Frank Lich­ten­held, Geschäfts­füh­rer der OWT GmbH:
„Eine unse­rer Auf­ga­ben ist es zu ver­net­zen und Unter­neh­men zusam­men zu brin­gen. Wir freu­en uns, dass wir hier ein­mal mehr eine Punkt­lan­dung machen konn­ten und hof­fen, dass Ross­mann zum Impuls­ge­ber für ande­re Ein­zel­händ­ler wird, die sich hier anzu­sie­deln möch­ten.

Ralf Gül­den­zopf, Dezer­nent für Stra­te­gi­sche Pla­nung und Stadt­ent­wick­lung, Stadt Ober­hau­sen:
„Die Ross­mann-Ansied­lung inner­halb des Oster­fel­der Zen­trums trägt gemein­sam mit der Ver­la­ge­rung des Net­to-Lebens­mit­tel­dis­coun­ters an den Oster­fel­der Markt­platz und der Eröff­nung des neu­en Rewe-Voll­sor­ti­men­ters zu einer lang­fris­ti­gen Stär­kung Oster­felds bei. Die­se Stär­kung leis­tet einen wich­ti­gen Bei­trag zur Umset­zung des Ober­hau­se­ner Ein­zel­han­dels­kon­zep­tes und einer nah­ver­sor­gungs­ori­en­tier­ten Stadt­ent­wick­lung.“

zurück zur Über­sicht