Die Regio­nal­di­rek­ti­on Nord­rhein-West­fa­len der Bun­des­agen­tur für Arbeit und das Minis­te­ri­um für Arbeit, Gesund­heit und Sozia­les haben eine neue Lot­sen­platt­form für die beruf­li­che Wei­ter­bil­dung und Ent­wick­lung in Nord­rhein-West­fa­len frei­ge­schal­tet.

Der Rhein-Herne-Kanal in Oberhausen

Unter dem Dach des Internetportals „Weiterbildungsberatung in Nordrhein-Westfalen“ finden sowohl Beschäftigte als auch Unternehmen ab sofort wertvolle Hinweise zur finanziellen Unterstützung und zu kostenfreier Beratung.

Eine wesent­li­che Neu­heit besteht zudem dar­in, dass die Lot­sen­platt­form aus einer Hand über finan­zi­el­le Ange­bo­te der Bun­des­agen­tur für Arbeit und des Lan­des Nord­rhein-West­fa­len infor­miert.

Gera­de in Zei­ten, in denen sich die Berufs­welt rasant ändert, ist die beruf­li­che Wei­ter­bil­dung und Ent­wick­lung eine ganz zen­tra­le Auf­ga­be. Nicht ‚nur‘ für die Arbeit­neh­me­rin­nen und Arbeit­neh­mer selbst, son­dern auch für die Unter­neh­men. Umso wich­ti­ger ist es, unkom­pli­zier­te Infor­ma­ti­ons- und Bera­tungs­ka­nä­le zu schaf­fen, die einen Über­blick über die Mög­lich­kei­ten im Bereich der Wei­ter­bil­dung geben. Genau das ist uns jetzt in Zusam­men­ar­beit mit der Regio­nal­di­rek­ti­on mit der Lot­sen­platt­form gelun­gen“, erklärt Arbeits­mi­nis­ter Karl-Josef Lau­mann.

Wer bezahlt die Umschu­lung oder den Gabel­stap­ler­schein? Wer finan­ziert die Fort­bil­dung zur Gestal­te­rin im Hand­werk oder die Ein­füh­rung in die elek­tro­ni­sche Text­ver­ar­bei­tung? Wie grei­fen Bil­dungs­gut­schein der Bun­des­agen­tur und Bil­dungs­scheck des Lan­des inein­an­der? Wel­ches Instru­ment unter­stützt die Per­so­nal­ent­wick­lung eines klei­nen oder mitt­le­ren Betriebs im kon­kre­ten Fall opti­mal? Dies sind nur eini­ge der Fra­gen, auf die die Lot­sen­platt­form mit nur weni­gen Klicks Ant­wor­ten gibt.

Der neue Ser­vice wird in enger Koope­ra­ti­on mit der Initia­ti­ve Wirt­schaft & Arbeit 4.0 rea­li­siert. Zen­tra­les Anlie­gen die­ser nord­rhein-west­fä­li­schen Initia­ti­ve ist es, die vor­han­de­nen Kom­pe­ten­zen zu ver­net­zen und die mit der Digi­ta­li­sie­rung ver­bun­de­nen Chan­cen für die Men­schen und die Wirt­schaft kon­se­quent zu nut­zen. Der Inter­net­auf­tritt „Wei­ter­bil­dungs­be­ra­tung in Nord­rhein-West­fa­len“ unter­stützt die Lan­des­re­gie­rung Nord­rhein-West­fa­lens dabei, die Wei­ter­bil­dungs­be­tei­li­gung ins­be­son­de­re der Beschäf­tig­ten und deren beruf­li­che Ent­wick­lung zu för­dern. Betreut wird das Wei­ter­bil­dungspor­tal von der lan­des­ei­ge­nen Gesell­schaft für inno­va­ti­ve Beschäf­ti­gungs­för­de­rung mbH (G.I.B.) in Bot­trop.

Die Lot­sen­platt­form ist im Inter­net zu fin­den unter www​.wei​ter​bil​dungs​be​ra​tung​.nrw/​f​o​e​r​d​e​r​u​n​g​/​p​r​o​g​r​a​m​m​s​u​che.

Platt­form
zurück zur Über­sicht