Das Land Nord­rhein-West­fa­len ergänzt die Über­brü­ckungs­hil­fe des Bun­des und gewährt aus Mit­teln des Lan­des zusätz­li­che Unter­stüt­zung

Der Rhein-Herne-Kanal in Oberhausen

Da der Bund auch bei der Über­brü­ckungs­hil­fe kei­nen Zuschuss zum ent­gan­ge­nen Unter­neh­mer­lohn leis­tet und statt­des­sen auf die Grund­si­che­rung ver­weist, ergänzt das Land Nord­rhein-West­fa­len die Über­brü­ckungs­hil­fe des Bun­des und gewährt aus Mit­teln des Lan­des zusätz­li­che Unter­stüt­zung.

Solo-Selbst­stän­di­ge, Frei­be­ruf­ler und im Unter­neh­men täti­ge Inha­ber von Ein­zel­un­ter­neh­men und Per­so­nen­ge­sell­schaf­ten mit höchs­tens 50 Mit­ar­bei­tern, erhal­ten – über die Über­brü­ckungs­hil­fe hin­aus – eine ein­ma­li­ge Zah­lung in Höhe von 1.000 Euro pro Monat für maxi­mal drei Mona­te als Wirt­schafts­för­de­rungs­leis­tung (fik­ti­ver Unter­neh­mer­lohn). Es gel­ten die grund­sätz­li­chen Antrags­vor­aus­set­zun­gen der Über­brü­ckungs­hil­fe. Das Pro­gramm “NRW Über­brü­ckungs­hil­fe Plus” soll zusam­men mit der Über­brü­ckungs­hil­fe star­ten – ein genau­es Datum ist bis­her nicht bekannt.

WICHTIGE INFORMATION

Bit­te beach­ten Sie, dass es sich hier um vor­läu­fi­ge Infor­ma­tio­nen han­delt. Die Bun­des­re­gie­rung hat der­zeit noch kei­ne rechts­ver­bind­li­chen Richt­li­ni­en zum Pro­gramm erlas­sen. Eine Antrag­stel­lung ist somit noch nicht mög­lich und wird aus­schließ­lich über einen Steu­er­be­ra­ter, Wirt­schafts­prü­fer und ver­ei­dig­ten Buch­prü­fer mög­lich sein. Die Vor­be­rei­tun­gen hier­zu lau­fen der­zeit.

 

//

Lie­be Nut­ze­rin­nen und Nut­zer, auf­grund der dyna­mi­schen Situa­ti­on ändern und ergän­zen wir die Inhal­te. Wir recher­chie­ren die­se Anga­ben nach bes­ten Wis­sen und Gewis­sen. Den­noch kön­nen wir für die Rich­tig­keit oder Voll­stän­dig­keit kei­ne Gewähr über­neh­men.

Mehr zu NRW Über­brü­ckungs­hil­fe
zurück zur Über­sicht