Schü­ler­grup­pen kön­nen Zeit buchen und ins Labor rein­schnup­pern

 

Der Rhein-Herne-Kanal in Oberhausen

Prak­ti­sche Ver­su­che und Auf­ga­ben ste­hen ganz oben auf der Agen­da im Lab4U

 

Lab4U Ober­hau­sen

 

Die Hoch­schu­le Ruhr West eröff­ne­te in Zusam­men­ar­beit mit der Stadt und ande­ren Part­nern der Wirt­schaft das ers­te Schü­ler­la­bor auf der Markt­stra­ße 148. Rund um das The­ma MINT (MINT= Mathe­ma­tik, Infor­ma­tik, Natur­wis­sen­schaf­ten & Tech­nik), kön­nen Schü­le­rin­nen und Schü­ler Robo­ter bau­en, VR-Bril­len ent­wi­ckeln oder per 3D-Druck Han­dy-Hal­te­run­gen sel­ber kon­stru­ie­ren. Der­zeit wer­den nur Work­shops für Schu­len ange­bo­ten. Geplant ist aber auch ein offe­nes Pro­gramm.

Der Schwer­punkt liegt auf dem The­ma Digi­ta­li­sie­rung und dem Aus­bau der Digi­ta­li­sie­rungs­kom­pe­ten­zen der jun­gen Men­schen. Das Inter­es­se an digi­ta­len Berufs­fel­dern soll bei Schüler*innen geweckt und Selbst­be­wusst­sein im Umgang mit tech­ni­schen Gerä­ten geschaf­fen wer­den. In Ober­hau­sen ent­steht mit Lab4U ein fes­ter außer­schu­li­scher Lern­ort zum Aus­pro­bie­ren und Ent­de­cken, vor allem für jun­ge Men­schen ab der Jahr­gangs­stu­fe 7 – 13.

Kon­takt:
Emir Srn­ja
Labor­lei­ter des Ober­hau­se­ner Schü­ler­la­bors Lab4u
Emir.​Srnja@​hs-​ruhrwest.​de
Tele­fon: 0208/88254-958

Oh! TV Video
zurück zur Über­sicht