Mit dem Euro­pean Ent­er­pri­se Pro­mo­ti­on Awards (EEPA) zeich­net die EU-Kom­mis­si­on her­aus­ra­gen­de Leis­tun­gen von Behör­den, Wirt­schafts- und Bil­dungs­ein­rich­tun­gen sowie öffent­lich-pri­va­ten Part­ner­schaf­ten aus, die den Unter­neh­mer­geist för­dern.

Der Rhein-Herne-Kanal in Oberhausen

Das Pro­jekt Green​tech​.Ruhr der Busi­ness Metro­po­le Ruhr (BMR), an dem auch eine Rei­he von Ober­hau­se­ner Fir­men betei­ligt sind, ist Gewin­ner in der Kate­go­rie “För­de­rung der Ent­wick­lung von grü­nen Märk­ten und Res­sour­cen­ef­fi­zi­enz”.

Green​tech​.Ruhr ist ein Netz­werk von 185 Fir­men, For­schungs- und Bil­dungs­ein­rich­tun­gen sowie diver­sen öffent­li­chen Ein­rich­tun­gen der Umwelt­wirt­schaft im Ruhr­ge­biet. Zu dem Netz­werk gehört auch der Regio­nal­ver­band Ruhr (RVR). Es prä­sen­tiert die Regi­on sowie die Part­ner auf Mes­sen, Kon­fe­ren­zen und Work­shops. Part­ner des Greentech.Ruhr-Netzwerks pro­fi­tie­ren von Ange­bo­ten zur Kom­pe­tenz­er­wei­te­rung zu The­men wie Inno­va­ti­ons­trans­fer, Fach­kräf­te­ge­win­nung und Digi­ta­li­sie­rung. Das NRW-Umwelt­mi­nis­te­ri­um und die EU för­dern das Pro­jekt im Rah­men des Euro­päi­schen Fonds für Regio­na­le Ent­wick­lung mit rund 830.000 Euro.

Ins­ge­samt hat­ten sich 185 Pro­jek­te aus ganz Euro­pa um die EEPA bewor­ben. Green​tech​.Ruhr war einer von nur zwei deut­schen Bei­trä­gen, die es auf die Short­list schaff­ten.

Infos und Kon­takt
OWT Ober­hau­se­ner Wirt­schafts- und Tou­ris­mus­för­de­rung GmbH

Green​Tech​.Ruhr
zurück zur Über­sicht