IHK für Essen, Mül­heim und Ober­hau­sen erhält neue Hauptgeschäftsführung

Der Rhein-Herne-Kanal in Oberhausen

Kers­tin Groß, Jut­ta Kruft-Loh­ren­gel, Dr. Gerald Püchel (v. l.)

Die Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer zu Essen (IHK) hat Kerstin Groß einstimmig zur neuen Hauptgeschäftsführerin bestellt. Sie wird Anfang Oktober Dr. Gerald Püchel ablösen, der nach 32 Jahren IHK-Zugehörigkeit und 13 Jahren als Hauptgeschäftsführer altersbedingt aus dem aktiven Dienst ausscheidet.

Eine Fin­dungs­kom­mis­si­on aus Mit­glie­dern des IHK-Prä­si­di­ums und der Voll­ver­samm­lung hat­te die Kan­di­da­tin mit Hil­fe einer bun­des­weit täti­gen Per­so­nal­be­ra­tung zuvor aus­ge­sucht und mit ein­stim­mi­gem Votum des Prä­si­di­ums der Voll­ver­samm­lung vorgeschlagen.

Kers­tin Groß hat jah­re­lan­ge Erfah­rung im Füh­rungs- und Manage­ment­be­reich: Seit rund zehn Jah­ren ist sie in ver­ant­wor­tungs­vol­len Posi­tio­nen bei der IHK Mitt­le­res Ruhr­ge­biet aus Bochum beschäf­tigt. Aktu­ell ist sie stell­ver­tre­ten­de Haupt­ge­schäfts­füh­re­rin und im Kom­pe­tenz­feld Men­schen stär­ken u. a. für die The­men Aus­bil­dung, Wei­ter­bil­dung, Per­so­nal und Orga­ni­sa­ti­on ver­ant­wort­lich. Bereits seit 2017 ist sie Mit­glied im Füh­rungs­team der IHK, die seit 2016 einen tief­grei­fen­den Ver­än­de­rungs­pro­zess durch­lebt. Sie ist mit­ver­ant­wort­lich für die Berei­che Stra­te­gie, Finan­zen und Gre­mi­en. Die gebür­ti­ge Esse­ne­rin hat in Dort­mund Raum­pla­nung stu­diert, ist 44 Jah­re alt, ver­hei­ra­tet und hat eine Tochter.

Durch den ein­stim­mi­gen Beschluss der Voll­ver­samm­lung wird die IHK zu Essen dem­nächst durch eine weib­li­che Dop­pel­spit­ze ver­tre­ten: IHK-Prä­si­den­tin Jut­ta Kruft-Loh­ren­gel und Kers­tin Groß wer­den die erfolg­rei­che Arbeit in der MEO-Regi­on weiterführen.

zurück zur Übersicht