Jugend­li­che für Infor­ma­tik und Digi­ta­li­sie­rung begeistern!

Der Rhein-Herne-Kanal in Oberhausen

Foto: ZDI-Zen­trum / HRW

Menschen möchten, Wissen praxisnah vermitteln und vermittelt bekommen. So generiert Digital4u vernetztes Wissen, welches praktisch angewendet werden kann. Das Projekt betreibt Wissensmanagement mit Spaß und Erfolg beim Lernen und gestaltet außerschulische Angebote spannend. Unternehmen machen durch die Mitarbeit im Projekt Schüler:innen frühzeitig auf sich als möglichen Arbeitgeber aufmerksam.

Das Pro­jekt „Digital4u“ der zdi-Zen­tren Bot­trop & Ober­hau­sen, die an die Hoch­schu­le Ruhr West (HRW) ange­glie­dert sind, ist der­zeit eines von fünf Pilot­pro­jek­ten in NRW, bei denen Unter­neh­men und Schu­len außer­halb des Unter­richts pra­xis­nah zusam­men­ar­bei­ten, um Schüler:innen die Berei­che Infor­ma­tik und Digi­ta­li­sie­rung näher­zu­brin­gen. Geför­dert wird das Pro­jekt vom Minis­te­ri­um für Wirt­schaft, Inno­va­ti­on, Digi­ta­li­sie­rung und Ener­gie des Lan­des Nordrhein-Westfalen.

Digital4u“ weckt durch prak­ti­sche Mit­ma­ch­an­ge­bo­te die Begeis­te­rung jun­ger Men­schen für die digi­ta­li­sier­te Arbeits­welt. Dabei wird mit Exper­ten aus der Wirt­schaft koope­riert, die in Zusam­men­ar­beit mit dem Trä­ger des zdi-Zen­trums Ober­hau­sen, der OWT Ober­hau­se­ner Wirt­schafts- und Tou­ris­mus­för­de­rung GmbH, gewon­nen werden.

Über Apps, pro­gram­mier­ba­re Robo­ter oder Mikro­con­trol­ler erhal­ten Jugend­li­che Ein­bli­cke in unter­schied­li­che Anwen­dungs­fel­der wie Künst­li­che Intel­li­genz, Vir­tu­al Rea­li­ty, Ener­gie­in­for­ma­tik oder Soft­ware­ent­wick­lung. Über den Zugang zu den wirt­schaft­lich rele­van­ten The­men wer­den Schüler:innen früh­zei­tig auf die Berufs- und Stu­di­en­wahl vor­be­rei­tet und gleich­zei­tig wird dem Fach­kräf­te­man­gel entgegengewirkt.

Kurs­in­hal­te

So wur­de bei­spiels­wei­se der Kurs „Codie­re! Gestal­te! Sti­cke!“ kon­zep­tio­niert, um einen nie­der­schwel­li­gen Zugang zur Pro­gram­mie­rung in Kom­bi­na­ti­on mit Hand­werks­tech­ni­ken zu ermög­li­chen. Über die frei­zu­gäng­li­che Soft­ware „Turt­leS­titch“ pro­gram­mie­ren die Schüler:innen mathe­ma­ti­sche Stick­mus­ter und gestal­ten so ein indi­vi­du­el­les Design, wel­ches anschlie­ßend auf eine spe­zi­el­le Stick­ma­schi­ne gespielt und aus­ge­stickt wird. Hier wer­den ver­schie­dens­te Werk­stof­fe ver­wen­det, sodass die Schüler:innen die Wahl haben auf Kork, Stoff, Filz oder Ähn­li­chem zu arbei­ten. In den ver­gan­ge­nen Mona­ten sind so über unse­re Online­kur­se bereits sty­li­sche Schlüs­sel­an­hän­ger, Shirts, Taschen und v.a. entstanden.

In Anpas­sung an die Coro­na beding­ten Gege­ben­hei­ten wer­den Online­kur­se, Work­shops in Schü­ler­la­bo­ren, im Klas­sen­zim­mer, im Unter­neh­men oder als hybri­de Vari­an­te ange­bo­ten, sodass die Teilnehmer:innen Ein­bli­cke in die Fir­men und die Hoch­schu­le Ruhr West erhal­ten und die Kurs­in­hal­te an den Schul­stoff ange­dockt wer­den können.

Betei­lig­te Unter­neh­men sind bei­spiels­wei­se PURMETALL Gesell­schaft für Stahl­ver­ed­lung GmbH & Co. Bra­bus GmbH, Elo­mech Elek­tro­an­la­gen GmbH, Stra­to­f­lights GmbH & Co. KG sowie iSAM AG etc.

Das inter­dis­zi­pli­nä­re Pro­jekt Digital4u schafft ange­wand­tes, ver­netz­tes und zukunfts­fä­hi­ges Wis­sen, Medi­en­kom­pe­ten­zen und Softs­kills für einen best­mög­li­chen Ein­stieg in die Welt der Digi­ta­li­sie­rung und Infor­ma­tik. Das sagt Herr Prof. Dr.-Ing. Uwe Hand­mann, Insti­tuts­lei­ter Infor­ma­tik der HRW und wis­sen­schaft­li­che Lei­tung der zdi-Zen­tren Bot­trop und Ober­hau­sen zum Pro­jekt: “Die Schüler:innen sol­len die Sys­te­ma­tik hin­ter dem Coding ver­ste­hen und ein Ver­ständ­nis dafür ent­wi­ckeln, wie ein Com­pu­ter denkt, spricht und arbei­tet und dem­nach Digi­ta­li­sie­rungs­kom­pe­tenz auf­bau­en. Damit wird ein prak­ti­sches Bei­spiel als Vehi­kel genutzt, um Inter­es­se an dem Erler­nen der Pro­gram­mie­rung zu wecken sowie zu einer inten­si­ve­ren Beschäf­ti­gung mit der Infor­ma­tik beizutragen.”

Gestal­ten auch Sie die digi­ta­le Zukunft mit und wer­den Sie Teil des Digital4u-Projektes!”

Lehr­kräf­te und Unternehmensvertreter:innen haben vie­le ver­schie­de­ne Mög­lich­kei­ten sich ein­zu­brin­gen. Es kann ein gemein­sam ent­wi­ckel­ter Work­shop zu einem Schul­fach, der Pro­jekt­wo­che in der Schu­le oder einem Unter­neh­mens­schwer­punkt sein, eine Füh­rung durch ein Unter­neh­men zu einem abge­stimm­ten The­ma, ein Unter­neh­mer­vor­trag in Ver­bin­dung mit einem unse­rer Kur­se, eine vir­tu­el­le Füh­rung, ein Pro­jekt zu einem Schul­la­bor oder aber ein media­ler Bei­trag zu einem Workshop.

Kon­takt und Informationen

Hoch­schu­le Ruhr West
Dr. Kers­tin Dangel
Digital4u Projektleiterin
Tel.: 0208 88254-777
kerstin.​dangel@​hs-​ruhrwest.​de

OWT Ober­hau­se­ner Wirt­schafts- und Tou­ris­mus­för­de­rung GmbH
Heinz Wisnitzer
Unternehmensservice
Tel.: 0208 85036-13
heinz.​wisnitzer@​owtgmbh.​de

Zen­trum durch Innovation
zurück zur Übersicht