Ohne Ter­min – an zen­tra­len Orten der Stadt – kos­ten­freie Impf­mög­lich­keit – zum Schutz von uns allen

Der Rhein-Herne-Kanal in Oberhausen

Es wird um Unterstützung für die Aktion gebeten: informieren – teilen – weitersagen – hingehen

Seit heu­te könnt ihr euch ohne Ter­min im Impf­zen­trum imp­fen las­sen”. Jür­gen Schmidt, stell­ver­tre­ten­der Kri­sen­stabs­lei­ter und Bei­geord­ne­ter, bit­tet alle Ober­hau­se­ne­rin­nen und Ober­hau­se­ner die­ses Ange­bot in Anspruch zu neh­men, um das Infek­ti­ons­ge­sche­hen wei­ter einzudämmen.

Die Akti­ons­wo­che des Imp­fens geht bis ein­schließ­lich Sonn­tag, 18. Juli.

Die Info­pla­ka­te hat die Stadt in ver­schie­de­nen Spra­chen zur Ver­fü­gung gestellt, die auch ger­ne in den Sozia­len Medi­en geteilt und an zen­tra­len Punk­ten aus­ge­hängt wer­den kön­nen, damit mög­lichst vie­le Men­schen über die­se Impf­ak­ti­on infor­miert werden.

Bit­te beach­ten Sie die Hin­wei­se auf ober​hau​sen​.de/​i​m​p​fen. Dort fin­den Sie auch die Auf­klä­rungs- und Ana­mne­se­bö­gen zum Down­load. Laden Sie die­se nach Mög­lich­keit bit­te vor­her her­un­ter, dru­cken Sie die Bögen aus und brin­gen Sie die­se aus­ge­füllt zum Impf­zen­trum mit.

Infos zum Impfen
zurück zur Übersicht