IHK für Mül­heim, Essen und Ober­hau­en informiert

Der Rhein-Herne-Kanal in Oberhausen

In der MEO-Region sind noch 1965 Ausbildungsplätze unbesetzt und warten auf interessierte junge Menschen.

1661 Neu-Azu­bis sind bereit zu ihrem Aus­bil­dungs­start: „Das ist der ers­te Schritt in ein erfolg­rei­ches Berufs­le­ben“ so Mai­ke Fritz­sching, stellv. Bil­dungs­ge­schäfts­füh­re­rin der IHK. „Die jun­gen Men­schen legen mit dem Beginn einer betrieb­li­chen Aus­bil­dung einen guten Grund­stein für ihre Kar­rie­re. Als IHK freu­en wir uns über den Fach­kräf­te­nach­wuchs für unse­re Unternehmen.“

Es ist noch viel Bewe­gung am Aus­bil­dungs­markt. Die Coro­na­pan­de­mie hat dazu geführt, dass sich der Abschluss von Aus­bil­dungs­ver­trä­gen nach hin­ten ver­scho­ben hat. Dabei gilt der 01.08. zwar tra­di­tio­nell als Beginn des Aus­bil­dungs­jah­res, eine Aus­bil­dung kann aber jeder­zeit im Jahr begon­nen wer­den. „Es ist ein Miss­ver­ständ­nis, eine Aus­bil­dung müs­se zwin­gend am 1. August eines Jah­res begin­nen,“ infor­miert die IHK-Bil­dungs­ex­per­tin. „Der Ein­stieg in eine betrieb­li­che Aus­bil­dung ist auch heu­te und spä­ter noch mög­lich. Gera­de in die­sem Jahr bie­ten die Betrie­be in Mül­heim an der Ruhr, Essen und Ober­hau­sen noch vie­le offe­ne Stel­len an. Auch wer jetzt noch sucht, hat gute Chan­cen, den geeig­ne­ten Aus­bil­dungs­platz zu fin­den. Die IHK unter­stützt ger­ne dabei.“

Ein Blick in die Zah­len der Agen­tu­ren für Arbeit belegt das ein­drucks­voll: In der MEO-Regi­on sind noch 1965 Aus­bil­dungs­plät­ze unbe­setzt und war­ten auf inter­es­sier­te jun­ge Menschen. 

IHK-Lehr­stel­len­bör­se (www​.ihk​-lehr​stel​len​bo​er​se​.de)
IHK-Azu­bi­ma­cher (www​.azu​bi​ma​cher​.de)

zurück zur Übersicht