Lade Veranstaltungen

Die polis Convention ist immer eine gute Gelegenheit, um gemeinsam über Lösungen, innovative Ideen, aber auch über kreative Zwischenlösungen zu diskutieren.

Am 24./25. April findet in den Alten Schmiedehallen auf dem Düsseldorfer Areal Böhler die polis Convention statt. Die bundesweite Messe für Stadt- und Projektentwicklung feiert in diesem Jahr bereits ihr 10-jähriges Bestehen. Nachdem sie 2015 erstmalig stattgefunden hat, ist sie heute ein fester Termin für die Branche.

Jährlich treffen sich auf der polis Convention relevante Akteur:innen der Stadt- und Projektentwicklung. Kommunen, Stadtplaner:innen, Architekt:innen, Projektentwickler:innen, Investor:innen sowie Institutionen, Verbände und Studierende der einschlägigen Fachbereiche finden hier viele Gelegenheiten, aktuelle Projekte vorzustellen, relevante Fragen zu diskutieren und das eigene Netzwerk um wertvolle Kontakte zu erweitern.

Die diesjährige polis Convention trägt den Titel SAME. SAME … BUT DIFFERENT – ALLES BLEIBT … ANDERS. Eine Gegenwart, die nicht fragmentarischer sein könnte, birgt bekannte und neue Herausforderungen, die auch Stadt- und Projektentwicklungen betreffen. Infolgedessen braucht es alte und neue Strategien, um auch in Zukunft lebenswerte urbane Räume und ein wertvolles Stadtleben gestalten zu können. Genau diesem Spannungsfeld widmet sich die diesjährige polis Convention.

Die Metropole Ruhr präsentiert sich mit einem Gemeinschaftsstand bei der diesjährigen polis Convention – der Messe für Stadt- und Projektentwicklung. Der Regionalverband Ruhr (RVR) plant und organisiert den Auftritt. Hier bieten die kreisfreien Städte Duisburg, Oberhausen, Essen, Bottrop, Gelsenkirchen, Herne, Bochum, Dortmund, Hagen, Hamm, der Kreis Recklinghausen, die Emschergenossenschaft, die Business Metropole Ruhr, die IGA 2027 gGmbH und der RVR zwei Tage lang Raum für Fachgespräche und kreativen Austausch.

Bildquelle: © polis Convention GmbH / Sascha Kreklau