Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Regenerative Energien, innovative Technologien und eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft sind von größter Bedeutung, um den Klimawandel zu bremsen. Hierzu müssen alle an einem Strang ziehen: Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft. Eine verständliche Kommunikation ist essenziell, um ein gegenseitiges Vertrauen sicherzustellen.

Der UMSICHT-Förderverein prämiert in diesem Jahr zum 15. Mal Menschen mit dem UMSICHT-Wissenschaftspreis, die Forschungsergebnisse zu den Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit der Gesellschaft zugänglich machen.

 Nominierungen

Die Fachjury hat folgende Beiträge für den Preis nominiert: zur Shortlist.

Preisverleihung

Am Donnerstag, den 27. Juni 2024 geben wir bekannt, wer den UMSICHT-Wissenschaftspreis in diesem Jahr erhält. Der Einlass ist ab 15:30 Uhr, das Programm startet um 15:45 Uhr. Die Preisverleihung findet am Fraunhofer UMSICHT in Oberhausen statt und wird von einem interessanten Rahmenprogramm begleitet.

Erfahren Sie im Rahmen der Preisverleihung mehr über die spannenden Beiträge der Preisträger*innen in den Kategorien Wissenschaft und Journalismus. Des Weiteren referiert Oliver Wittke, Vorstandssprecher des Verkehrsverbund Rhein-Ruhr, über »Mobilität, alternative Antriebe und H2«. Anschließend gibt es die Gelegenheit, sich mit Akteur*innen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik auszutauschen und im Rahmen einer Führung hinter die Kulissen des Fraunhofer UMSICHT zu blicken.

Anmeldung

Melden Sie sich ab sofort hier zur Preisverleihung an (Anmeldeschluss ist der 24. Juni 2024). Die Teilnahme ist kostenfrei.