Lade Veranstaltungen

Fördermöglichkeiten und Praxisbeispiele

Die Coro­­na-Pan­­de­­mie hat vie­les stark ver­än­dert – auch unser Mobi­li­täts­ver­hal­ten. Unter­neh­men und Beschäf­tig­te sind mehr und mehr gefor­dert Arbeits­or­te und Arbeits­zei­ten fle­xi­bler zu gestalten.

  • Wege von und zur Arbeit sind für all die­je­ni­gen, die im Home­of­fice arbei­ten, weggefallen.
  • Eben­so Dienst­rei­sen, die ver­mehrt durch Tele­­fon- und Video­kon­fe­ren­zen ersetzt werden.
  • Mit wel­chen Stra­te­gien kön­nen Unter­neh­men die Chan­cen der Wege­ver­mei­dung und Wege­re­du­zie­rung im posi­ti­ven Sin­ne nut­zen und nega­ti­ve Effek­te vermeiden?
  • Wel­che Aus­wir­kun­gen haben Home­of­fice und die Redu­zie­rung per­sön­li­cher Tref­fen – wirt­schaft­lich, öko­lo­gisch und sozial?

Die­se und wei­te­re Fra­gen wer­den in der Online-Ver­­an­stal­­tung mit den Teil­neh­mern sowie Exper­tin­nen und Exper­ten aus der Pra­xis diskutieren.

PROGRAMM

15:00 Uhr
Begrüßung
Gabrie­le Poth, Lei­te­rin des Zen­trums für Umwelt, Ener­gie und Kli­ma der Hand­werks­kam­mer Düs­sel­dorf mit kur­zer Vor­stel­lungs­run­de der Initialpartner

15:05 Uhr
Neue For­men der Arbeits­or­ga­ni­sa­ti­on – Ver­kehrs­ver­mei­dung durch Home­of­fice, mobi­les Arbei­ten und Telearbeit
Klaus Zall­mann, Krah­mann und Kollegen

15:20 Uhr
För­der­mög­lich­kei­ten für Unter­neh­men (Inno­va­ti­ons­för­de­rung)
Dr. Mark Kas­pers, ZENIT GMBH

15:30 Uhr
Erfah­rungs­be­rich­te aus Unternehmenssicht

  • NPO App­li­ca­ti­ons GmbH, Dirk Hal­le, Oberhausen
  • Kar­theu­ser Immo­bi­li­en, Tim Kar­theu­ser, Velbert
  • Ener­gie­ver­sor­gung Ober­hau­sen, Sandri­ne Stol­ten­bau­er, Oberhausen

16:00 Uhr
Dis­kus­si­on und Erfahrungsaustausch

16:30 Uhr
Ende der Veranstaltung

Mode­ra­ti­on: Fabi­an Tenk, Ener​gie​Agen​tur​.NRW und Peter Schar­fen­berg, Hand­werks­kam­mer Düsseldorf

Infor­ma­tio­nen und Kontakt
Die Online-Ver­­an­stal­­tung ist kos­ten­frei und wird über das Pro­gramm ZOOM durch­ge­führt. Teil­neh­mer benö­ti­gen einen PC, Lap­top, Tablet oder Han­dy mit Inter­net­zu­gang (im Ide­al­fall mit Mikro­fon oder Head­set für die Ton­über­tra­gung, ansons­ten zusätz­lich ein nor­ma­les Telefon).

Peter Schar­fen­berg
Fach­re­fe­rent Kli­ma­schutz und Energiemanagement
Hand­werks­kam­mer Düs­sel­dorf, HA-III-4 Zen­trum für Umwelt, Ener­gie und Klima
Hand­werks­zen­trum Ruhr / Oberhausen
Tel.: +49 208 82055 86
peter.​scharfenberg@​hwk-​duesseldorf.​de

Link zur Anmeldung
zurück zur Übersicht